Rasensprenger Test

Das Sprengen des Rasens ist ein wichtiger Vorgang, der insbesondere im Sommer heiß diskutiert ist. Denn die Rasenpflege sollte möglichst erfolgreich durchführbar sein, sodass der Rasen auch bei großer Hitze noch attraktiv wirkt. Im Rasensprenger Test finden sich daher allerlei funktionale Rasensprenger, die jeweils bestimmte Vorteile mit sich bringen. Diese Vorteile beziehen sich

  • auf die Menge der Bewässerung einer Fläche,
  • auf die mögliche Fläche, die bewässert wird,
  • auf eine Streuung oder
  • vielleicht auch auf die Dauer einer Bewässerung.

Bei einer Bewässerung sollte nicht erst Wasser verschwendet werden. Der Rasensprenger Test zeigt, welche Modelle sich als sinnvoll erweisen und warum bestimmte Funktionen sinnvoll sind. Im Rasensprenger Test finden sich bestimmte Funktionalitäten, die recht hilfreich sein könnten.

Unsere Rasensprenger Testsieger

Gardena Rasensprenger im TestDie Richtungswechsel

Im Rasensprenger Test gewinnen mit recht großer Sicherheit die Rasensprenger, die nicht nur in einer Richtung funktionieren, sondern eine Möglichkeit der Drehung mit sich bringen. Denn diese Varianten können für den Anwender viele große Flächen einfacher und auch sparsamer bewässern. Ein guter Rasensprenger sollte das Wasser nicht verschwenden oder sollte zu einseitig arbeiten. Die Pflanzen profitieren von einer gleichmäßigen Bewässerung, die dem Regen ähnelt. Im Rasensprenger Test profilieren sich daher Modelle, deren Funktionalität durch den Wasserdruck optimal gestaltet ist. Raffinierte Funktionen sind ein Plus für die Wahl eines Modells. Sollten hierdurch Wasserkosten eingespart werden, erweist sich solch eine Variante als sinnvoll.

Die Wassermenge

Im Rasensprenger Test sollte ein Spenger die Angabe einer wassereinsparenden Anwendung besitzen. Denn es nützt dem Gartenbesitzer nichts, wenn im Hochsommer am Abend eine zu große Menge an Wasser verteilt wird, diese aber am folgenden Tag vollständig verdunstet und vom Boden nicht aufgenommen wird. Unabhängig von einer Bewässerungsdauer gibt es Empfehlungen für die Verteilung von Wasser über einen Rasen. Der Rasensprenger Test zeigt, welche Varianten ohne eine unliebsame Pfützenbildung arbeiten und welche Modelle für den Anwender Kosten sparen. Es finden sich ebenso Ausführungen, die ungewollt den Rasen nicht gleichmäßig bewässern und somit eher einen Schaden für den Rasen bewirken. Denn ein ertrunkener Rasen wächst ebenso wenig gut, wie ein Rasen der nicht ausreichend bewässert wurde. Zudem sollen auch nicht die Mineralstoffe aus dem Boden gewaschen werden. Im Rasensprenger Test erweisen sich also hochwertige Ausführungen als schlichtweg sinnvoll. Der Rasensprenger Test informiert den Nutzer hier sogar über wichtige Fakten.

Die Streuung

Der Rasensprenger Test erklärt dem Nutzer ebenso, welcher Rasensprenger ausreichend gut Wasser verteilt. Denn kluge Modelle verfügen über einen Schwenk, der zu der rechten und linken Seite arbeitet. Im Mittelbereich soll aber ebenso gegossen werden und es sollte besser Regnen, als ganze Fontänen niedergehen lassen. Die Menge und die Streuung sind also überaus wichtig. Im Rasensprenger Test lassen sich Unterschiede erkennen, die für einen bewussten Gärtner sinnvoll sein können. Sofern es eine große Rasenfläche gibt, kann ein vernünftiges Arbeiten eines Sprenklers viel Geld einsparen. Die Kosten und der Zustand der Rasenfläche verbessern sich deutlich, wenn ein Gerät die gewünschte Funktion mitbringt. Im Rasensprenger Test sollten daher einige Details überprüft werden.

Empfehlungen zum Gießen

Rasensprenger TestDer Rasensprenger Test weist ebenso darauf hin, dass es unterschiedliche Arten der Bewässerung gibt. Es finden sich

  • Sprinkler,
  • Regner,
  • Rasensprenger und
  • ganze Bewässerungssysteme.

Zu jedem Modell finden sich Empfehlungen, wie am besten zu gießen ist. Dabei sollte über eine gewisse Distanz hinweg nicht zu lange gegossen werden. Es ist wichtig, dass der Rasen regelmäßig gegossen wird und auch gleichmäßig eine Bewässerung erfährt. Hierfür finden sich ganze Pipelines, die das Wässern erleichtern, Stecksysteme oder auch Urlaubsbewässerungen. Diese Systeme versprechen für den Gartenbesitzer attraktive Lösungen, die langfristig die Gartenpflege erleichtern. Für jeden Typ Garten finden sich geeignete Verlängerungen, die ein normales Bewässern einfacher gestalten.

Unterschiedliche Sprengverhalten

Rasensprenger im TestNicht nur, dass eine Bewässerung sich in zwei Richtungen bewegen kann, es finden sich auch zahlreiche Ausführungen, die in verschiedene Richtungen und mit unterschiedlichen Bewegungen bewässern. Es gibt sicherlich Vorteile durch ein besonders

  • großflächiges Arbeiten,
  • durch oszillieren
  • kreisförmige Bewässerung oder durch
  • eine gewöhnliche Sprinklerhose.

Der Rasensprenger Test zeigt, dass die Sprengbereiche sogar bis hin zu 25 Metern reichen können. Bei einem gewöhnlichen Druck und einer nicht zu langen Verlängerung für den Schlauch sind solche Bewässerungen einfach möglich. So manches System ist bis hin zu einer Fläche von 450 Quadratmetern zu verwenden. Ein Gartenbesitzer sollte zuvor bedenken, wie viel Druck eine Bewässerung benötigt und ob es Schwierigkeiten geben könnte, wenn die Wege für den Rasensprenkler zu lang werden. Die unterschiedlichen Modelle sollten eine möglichst natürliche Bewässerung nachahmen.

Der Anschluss für den Rasensprenger

Im Rasensprenger Test finden sich außerdem zahlreiche Anschlüsse, die für eine Bewässerung verwendbar sind. Diese Schnellverschlüsse oder Stecksysteme sind gut genormt und versprechen für unterschiedliche Schläuche oder allgemein für ein Verbinden von Elementen beste Voraussetzungen. Im Rasensprenger Test gibt es unterschiedliche Systeme, die für den Anwender das Bewässern eines Kleingartens oder großen Gartens vereinfachen.

Das Design der Bewässerung

Der Fachhandel führt aktuell eine weite Vielfalt von Bewässerungen, die für den Anwender eine angenehme Optik für den Garten bieten. Denn warum sollte eine Bewässerung nicht gleich auch wirken, wie ein Wasserspiel. Im Rasensprenger Test finden sich viele Bewässerungen, die in das Erdreich gesteckt oder auch einfach auf den Rasen gestellt werden. Eine Großflächenbewässerung eignet sich sicherlich aber nicht zum Einstecken in das Erdreich, sondern ist meist als rundlicher oder länglicher Körper gestaltet. Vom Viereckregner bis hin zum Kreisregner gibt es vielzählige Ausführungen, die im Alltag das Bewässern am Abend erleichtern.

Unser Fazit zum Rasensprenger Test

Eine abendliche Bewässerung vereinfacht die Pflege eines Rasens. Denn dieser benötigt unter bestimmten Bedingungen eine sinnvolle Wassermenge. Zu einem Bewässerungsystem dazu gibt es stets Empfehlungen, die für den Gartenbesitzer ausgesprochen werden. Im Rasensprenger Test stellt sich heraus, dass eine zu starke Bewässerung ebenso schädlich ist, wie auch eine zu geringe Bewässerung. Daher sind kluge Ausführungen so ausgelegt, dass sie für den kleinen oder großen Garten in vielen Richtungen und mit einer optimalen Gleichmäßigkeit bewässern. Der Rasensprenger Test schenkt einem Gartenbesitzer wichtige Informationen, damit geeignete Bewässerungen ausgewählt werden, die sich sinnvoll an den Garten anpassen. Gerade im Sommer ist eine kluge Lösung für die Gartenpflege gefragt.