Rasensamen Test – Die beste Rasen Nachsaat für Ihren Rasen

Hochwertige Rasennachsaat kann eine Vielzahl von Lösungen bieten, um auch einen älteren, vernachlässigten oder einfach nur strapazierten Rasen zu neuem Leben zu erwecken. Dabei lohnt sich beispielsweise ein Blick in das angebotene Sortiment, denn hier finden interessierte Leser sehr gute Produkte für wirklich jeden Anspruch und jedes Budget. So kann die richtige Rasennachsaat für einen belastungsintensiven Sport- und Spielrasen ebenso gefunden werden, wie eine passende Nachsaat für einen Zierrasen oder eine so genannte Turbo-Nachsaat für Fälle, in denen schnell reagiert werden muss.

Rasensamen für einen jungen Rasen

Rasensamen Test Sport & SpielrasenGrundsätzlich sollte auch gleich von Anfang an festgehalten werden, dass es durchaus möglich ist, auch einem jungen Rasen mit Rasensamen auf die so genannten Sprünge zu helfen. Wer also seinen Rasen erst vor einem oder zwei Jahren angelegt hat und nun feststellen muss, dass dieser schlecht über den Winter gekommen ist oder einfach nicht so aufgegangen ist, wie man das vielleicht auch noch bei einer Saat im frühen Herbst erwartet hätte, der kann durchaus nachsäen und so für einen schönen dichten Rasen sorgen. Auch für diesen Zweck sind die Rasensamen-Produkte bestens geeignet, wobei es sich aber lohnt, vor dem Kauf zu schauen, wie man den Rasen nutzen möchte und entsprechend auszuwählen. Für Familien mit kleinen Kindern, die im Garten oder auf dem Grundstück auf der Rasenfläche spielen und toben, kann sich die Nachsaat für Sport- und Spielrasen empfehlen, denn dieser Rasen ist wesentlich unempfindlicher gegen Belastungen als ein reiner Zierrasen. Selbstverständlich kann aber auch dieser betreten werden. In unserem Rasensamen Test stellen wir aus jeder Kategorie unseren Testsieger vor.

Rasen Nachsaat für strapazierten Rasen

Auf jeden Fall ist auch jede der angebotenen Rasennachsaaten für einen strapazierten Rasen geeignet. Hier ist also gemeint, dass diese Produkte nicht nur dann verwendet werden können, wenn der Rasen einfach lückenhaft aufgegangen ist, sondern auch dann, wenn beispielsweise ein Grundstück durch das Befahren mit Baumaschinen im Rahmen der Haussanierung oder durch jahrlange Vernachlässigung wegen Unbewohntheit einen vollkommen vernachlässigten, wenn nicht gar verwahrlosten Rasen aufweist, kann problemlos nachgesät werden. Das Ergebnis wird auch hier ein sehr guter und fester Rasen sein, der durch eine dichte Grasnarbe und eine schöne satte grüne Farbe überzeugt. Wichtig ist hier allerdings, den Rasen – oder das, was davon noch übrig ist – vor der Nachsaat einmal zu mähen und zu vertikutieren sowie gründlich zu wässern.

Rasensamen für vernachlässigten Rasen

Wer also einen so arg strapazierten Rasen besitzt, dass eigentlich daran gedacht wird, diesen wirklich komplett zu entfernen, sollte durchaus die so genannte Turbo-Nachsaat ausprobieren, denn auf diese Weise ist ein totales Entfernen oftmals gar nicht nötig, denn der Rasen kann wieder regeneriert werden. Dies trifft in fast allen Fällen zu, bei denen die Schäden nicht durch Frost entstanden sind. Grundsätzlich empfiehlt sich aber vor der Nachsaat eine Behandlung mit dem Vertikutierer (hier finden Sie die besten Vertikutierer), denn in diesem Fall werden altes Schnittgut, Moose, Kräuter und auch abgestorbene Bestandteile im Rasen entfernt. So ist anschließend leicht zu sehen, wo nachgesät werden muss und der Rasen kann problemlos erneuert werden. Natürlich lässt sich diese Behandlung mehrmals im Jahr wiederholen, wobei aber zwischen den Behandlungen mit dem Vertikutierer am bestens mindesten zwei Monate Zeit liegen sollten.

Mit den Rasensamen Testsiegern schnell und einfach Winterschäden korrigieren

Durch eine Nachsaat Winterschäden korrigierenAber auch bloße Winterschäden lassen sich mit einer hochwertigen Rasen Nachsaat schnell und einfach korrigieren. Hier empfiehlt sich ebenfalls, bereits im Frühling einmal den Rasen zu mähen und anschließend mit dem Vertikutierer zu bearbeiten. Auf diese Weise wird das Gras schnell von Resten alten Schnittgutes und sonstigen Rückständen gesäubert. Aber auch eine gezielte Belüftung kann so erfolgen, wobei auch schnell zu sehen ist, wo nachgesät werden sollte, da der Frost des vergangenen Winters Lücken verursacht hat. Mit der Turbo-Nachsaat lassen sich solche Winterschäden besonders schnell beheben, wobei hier aber nicht nur die Geschwindkeit, sondern natürlich auch die Qualität und der günstige Preis des Produktes überzeugen werden.

Rasen Nachsaat als zusätzliche Pflegemaßnahme zur Vorbeugung von schadhaften Stellen

Natürlich kann die Nachsaat des Rasens auch als zusätzliche Pflegemaßnahme erfolgen, wenn im Frühling erstmals vertikutiert und gemäht wurde. Dabei sollte aber festgehalten werden, dass eine Rasen Nachsaat nicht nur an die Frühlingsmonate April oder Mai und das erste Vertikutieren gebunden ist. Immerhin kann über das ganze Jahr hinweg gesät werden, wobei der Rasen bzw. der Rasensamen auf keinen Fall Nachtfrösten oder Bodenfrost ausgesetzt sein sollte.

Rasensamen im TestWie lange kann nachgesät werden?

Da gemäß den obigen Ausführungen Nachtfröste und Bodenfröste zu vermeiden sind, wird der Zeitraum einer möglichen Rasen Nachsaat durch diese beiden Wettererscheinungen bgrenzt. Das bedeutet, das je nach Lage des Grundstücks sowohl ab April oder Mai und maximal bis Ende September bzw. Mitte Oktober nachgesät werden sollte.

Auf keinen Fall Billigmischungen verwenden!

Gute Rasenmischungen müssen teuer sein. So rät auch beispielsweise das NDR in einem Beitrag dazu, die Finger von Billigmischungen zu lassen. Hier haben Sie später nur noch mehr Sorgen.