Rasenmäher mit Vertikutierer

Ein Rasenmäher mit Vertikutierer ist ein hochwertiges Gartengerät, das einer Vielzahl von Ansprüchen gerecht werden kann und das auch in unterschiedlichen Größen und Preisklassen erhältlich ist. Somit lohnt es sich hier durchaus, die verschiedenen Testberichte zu lesen, denn ein solcher Rasenmäher kann den Vertikutierer bzw. die Anschaffung eines gesonderten Vertikutierers unnötig machen und den gleichen Zweck erfüllen. Dabei sind die Geräte sowohl für die gewerbliche als auch für die private Nutzung geeignet. Zudem gibt es die hochwertigen Rasenmäher sowohl mit einem Elektroantrieb oder mit einem Bezinantrieb. Wer mag, hat in der Zwischenzeit aber auch hier die Option, einen handbetriebenen Rasenmäher mit Vertikutierer bzw. mit Vertikutierfunktion zu kaufen.

Rasenmäher mit Vertikutierer für jeden Anspruch und jedes Budget

Wie bereits erwähnt, sind Rasenmäher mit einer integrierten Vertikutierfunktion bzw. mit einem integrierten Vertikutierer in der Zwischenzeit in den verschiedensten Antriebs- und Ausstattungsvarianten sowie in unterschiedlichen Qualitätsstufen und Größen erhältlich. Diese Faktoren haben selbstverständlich auch Einfluss auf den Preis des Gerätes, so dass davon ausgegangen werden kann, das wirklich jeder Gärtner oder Hobby-Gärtner den optimalen Rasenmäher mit Vertikutierer für das eigene Anliegen finden wird. Als Faustregel kann dabei festgehalten werden, dass – wie auch immer – betriebene Modelle für jede Rasenfläche geeignet sind, wohingegen die handbetriebene Variante zwar sehr umweltschonend, preiswert und energiesparend, dafür aber auch wirklich nur für kleine Flächen geeignet ist.

Hochwertige Rasenmäher mit Vertikutierer für die gewerbliche Nutzung

Wer einen Rasenmäher und einen Vertikutierer für die gewerbliche Nutzung sucht, sollte ebenfalls einen Blick auf das umfassende Angebot an Rasenmähern mit integriertem Vertikutierer werfen. Dieser Blick kann sich nämlich durchaus lohnen, denn hier sind preiswerte Geräte erhältlich, die den doppelten Gerätekauf unnötig machen und gleichzeitig auch den Vorteil bieten, dass immer nur ein Gerät zum Kunden transportiert werden muss. Auch muss während der Wintermonate auch nur ein Gerät verwahrt werden, was wiederum einen Platzvorteil schafft, der nicht selten bares Geld für eine Lagerung oder für Betriebsräume bedeutet. Auf diese Weise kann mit einem solchen Rasenmäher oftmals ein mehrfacher Vorteil erzielt werden, der sich bereits nach relativ kurzer Zeit auszahlen wird.

Rasenmäher mit Vertikutierer für die private Nutzung

Interessenten oder Interessentinnen, die einen Rasenmäher mit Vertikutierer für die private Nutzung suchen, können aber ebenso profitieren, denn hier lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall. Immerhin kommt der Vertikutierer in einem privaten Haushalt pro Jahr maximal dreimal zum Einsatz, so das es fraglich ist, ob hier wirklich ein zusätzliches Gerät angeschafft werden muss. Immerhin kostet dieses nicht nur Geld für die Anschaffung, sondern muss auch gepflegt und überwintert werden. Ein Rasenmäher mit integrierter Vertikutierfunktion ist dabei oftmals die bessere Lösung, was um so mehr gilt, wenn nur kleine bis mittlere Grundstücke oder eben Rasenflächen gepflegt werden müssen.

Benzinbetriebene Rasenmäher mit Vertikutierer

Bezinbetriebene Rasenmäher mit Vertikutierer bzw. mit integrierter Vertikutierfunktion sind vor allem überall dort bestens geeignet, wo auf keinen Stromanschluss zurückgegriffen werden kann. Somit eignen sich die Modelle vor allem für die Pflege von großen Rasenflächen, wie sie beispielsweise in Landschaftgärten, Parks oder Zoos vorkommen. Damit sind diese Rasenmäher aber auch vorrangig für gewerbliche Nutzer geeignet, was natürlich nicht bedeuten soll, dass sie nicht auch an private Interesenten verkauft werden. Dies ist selbselbstverständlich der Fall, nur lohnt sich für private Zwecke und der Arbeit auf dem heimischen Grundstück meist eher die Anschaffung von elektrischen Rasenmähern mit Vertikutierfunktion.

Elektro-Rasenmäher mit Vertikutierer

Rasenmäher mit VertikutiererEin Elektro-Rasenmäher mit Vertikutierer bzw. mit integrierter Vertikutierfunktion ist das bevorzugte Gerät privater Kunden, denn er eignet sich bestens für die Pflege kleiner bis mittlerer Grudnstücke und kann auch auf moderat großen Flächen genutzt werden. Wichtig ist hier natürlich immer der Zugang zum Stromnetz, was auf privaten Grundstücken und in zahlreichen Kleingartenvereinen meist problemlos möglich ist. Damit kann ein solcher Rasenmäher nicht nur preiswert, sondern auch umweltschonend betrieben werden. Zudem empfiehlt sich die Anschaffung natürlich auch immer dann, wenn der Platz für Gartengeräte relativ knapp bemessen ist, denn so muss immer nur ein gerät verräumt und überwintert werden, wobei der Zweck selbstverständlich trotzdem erfüllt ist.

Hand-Rasenmäher mit Vertikutierer

Ein Hand-Rasenmäher mit Vertikutierer ist zwar ebenfalls ein sehr hochwertiges Gartengerät, aus verständlichen Gründen aber vor allem für die private Nutzung und die Arbeit auf kleinen bis maximal mittleren Rasenflächen geeignet. Natürlich spricht theoretisch nichts dagegen, auch große Flächen mit einem solchen Gerät behandeln zu wollen, allerdings sollten Gartenfreunde hier bedenken, dass die gesamte Arbeit ohne zusätzlichen Antrieb verrichtet werden muss, was natürlich auch einen gewissen Grad an Anstrengung bedeutet, denn der Antrieb erfolgt hier wirklich ausschließlich sehr kostensparend per Muskelkraft.

Rasenpflege mit einem Rasenmäher mit Vertikutierer

Grundsätzlich kann die Rasenpflege mit einem Rasenmäher mit Vertikutierer bzw. mit einem Rasenmäher mit integrierter Vertikutierfunktion genauso einfach erfolgen, wie dies mit zwei getrennenten Geräten der Fall ist, effizienter ist allerdings vor allem für private Hobbygärtner die Arbeit mit nur einem Gerät. Dies liegt daran, dass ein Vertikutierer lediglich zwischen einem Mal und dreimal pro Jahr zur Anwendung kommt, so das es oftmals sinnvoll sein kann, die Kosten und den Platz zu sparen und lieber in einen sehr hochwertigen Rasenmäher zu investieren, der diese Vertikutierfunktion zusätzlich aufweist. Schließlich muss ein Rasen wesentlich öfter gemäht als vertikutiert werden.

Gibt es Besonderheiten zu beachten?

Auch dann, wenn ein Rasenmäher mit integrierter Vertikutierfunktion zum Einsatz kommt, empfiehlt es sich, den Rasen vor dem Vertikutieren gut zu wässern aber nicht zu überwässern und natürlich auch zu mähen. Immerhin spart man sich hier einen Arbeitsgang, denn ein nochmaliges Abharken kann entfallen, da beim Vertikutieren natürlich das herabgefallene Schnittgut ebenso entfernt wird, wie altes Laub oder Moose sowie Unkräuter. Es ändert sich gegenüber einer Behandlung des Rasens mit einem externen Vertikutierer also nichts, lediglich der Wechsel des Gerätes kann entfallen, da hier nur eine andere Funktion gewählt und mit dem gleichen Gerät weitergearbeitet werden kann.

Was gilt es unbedingt zu vermeiden?

Unabhängig vom jeweiligen Gerätetyp bleibt aber zwingend darauf zu achten, dass nur dann vertikutiert wird, wenn kein Nachtfrost oder Bodenfrost mehr zu erwarten ist. Immerhin wird beim Vertikutieren die Grasnarbe um wenige Millimeter tief angeritzt, so dass sich Frost hier negativ auswirken würde, da der Rasen dann erfriert. Ansonsten bleibt lediglich Staunässe zu vermeiden!