Rasen erneuern

Eine Rasenfläche leidet nicht selten unter Umweltbedingungen. Sei es nun das Alter des Rasens, Trockenheit, starke Sonneneinstrahlung oder die Veränderung des pH-Wertes und das übermäßige Wachstum von Unkräutern. Es gibt viele Situationen, unter denen ein Rasen leiden kann. Daher ist es sicherlich auch sinnvoll, eine intensive Rasenpflege zu planen. Hierzu zählt das Rasen erneuern genauso, wie auch das

Allein schon ein ordentlicher Rasendünger kann zu einer sehr deutlichen Verbesserung des Zustander Rasenfläche führen. Das Rasen erneuern kann stückweise oder auch in einem vollständigen Durchgang erfolgen. Vielleicht muss ein neuer Rasen angelegt werden oder die Gesamtfläche hat starken Schaden genommen. Das Rasen erneuern erfolgt in einigen einfachen Schritten. Diese folgen nicht etwa den Schritten einer Spezialanleitung, sondern ganz naheliegenden Maßnahmen.

Details zum Rasen erneuern

Einen Rasen erneuern funktioniert sogar recht einfach. Sofern der Boden belüftet und vielleicht auch der Rasen vertikutiert wurde, kann ein frischer Samen in das Erdreich ausgebracht werden. Optimal ist der Boden sogar umgepflügt und der Samen liegt nicht nur auf der Oberfläche des Erdreichs. Wichtig ist dabei ebenso, dass eine Fläche von möglichen Moosen und wohl auch von Unkräutern befreit wurde. Sobald der Rasensamen in den Boden eingearbeitet wurde, sollte das Erdreich leicht gewässert werden. Stellenweise kann zuvor oder nach dem Säen noch ein Dünger sparsam gestreut werden. Das Rasen erneuern ist ein Vorgang, der nach Möglichkeit aber nicht bei extrem heißem Wetter vorgenommen werden sollte. Wichtig ist ein Säen im Frühjahr oder im Herbst, wenn das Wetter milde und vielleicht auch ein wenig feucht ist. Kälte ist ebenso schädlich.

Fazit zum Rasen erneuern

Rasen erneuernDas Rasen erneuern über kleine oder große Flächen muss nicht viel Arbeitszeit in Anspruch nehmen. Dort ist mit guten Werkzeugen einfach zu arbeiten, sodass die Oberfläche des Erdreichs gut mit Sauerstoff versorgt ist oder sodass ein Rasensamen nicht nur auf der Oberfläche des Rasens liegt. Das Rasen erneuern ist unter guten Wetterbedingungen und mit einem guten pH-Wert für den Rasen angenehm vorzunehmen. Hierbei kann ein wenig Dünger in einer vorsichtigen Dosierung ein Wachstum begünstigen. Allerdings sollte es nicht zu einer Verbrennung durch Dünger kommen. Das richtige Rasen erneuern erfordert grundlegend aber gute Bedingungen, also nicht Unkräuter und Moose im Rasen oder ein Erdreich, das niemals belüftet wurde. Gegen Moose kann beispielsweise mit einem Moosverdränger in Form von Eisensulfat vorgegangen werden. Dieses gibt aber dem Rasen noch mehr Kraft und die Möglichkeit für ein intensives Wachstum, sodass das Gras danach strotzig wachsen kann. Wichtig ist, dass sich der Rasen optimal ausbreiten kann und nicht sofort unter Wassermangel leidet.